Energie • 17. Juni 2020
2 Minuten

Die positiven Effekte von Laufen auf die Gesundheit

Alles, was man dazu benötigt sind ein Paar Laufschuhe, eine bequeme Hose und ein Shirt. Laufen gehört zu den begehrtesten und effektivsten Sportaktivitäten. Doch welche gesundheitlichen Vorteile hat der Laufsport wirklich?

Die Vorteile für den Körper

  1. Stärkere Knochen und Gelenke
    Laufen stärkt die Knochen und Gelenke. Laut Forschern reicht es bereits aus, zwei Mal pro Woche 15 Minuten zu laufen, um das Risiko von Osteoporose um 40% zu verringern. Ebenso werden Knie, Bänder uns Sehnen durch das Laufen gestärkt.
    Allerdings sollte man ein paar Punkte beachten, um eine Überlastung der Knochen zu vermeiden: Für Laufanfänger sind eine angemessene Lauftechnik sowie genügend Regeneration besonders wichtig, damit die Knochen sich dem Druck anpassen können und stärker werden.
  2. Gesundes und starkes Herz
    Eine Stunde pro Woche reicht aus, um das Risiko einer Herzerkrankung um fast 50% zu verringern. Durch das schnelle Laufen, muss das Herz mehr arbeiten und wird somit immer stärker. Ein stärkeres Herz verringert die Belastung des Herzmuskels und unterstützt außerdem den Blutkreislauf, wodurch das Risiko eines Bluthochdrucks gesenkt wird.
  3. Gewichtsverlust
    Beim Abnehmen ist Joggen oft die erste Wahl, denn dieser Sport verbrennt die meisten Kalorien. Allerdings sollte man sich drei Grundsätze merken:
    • Die Kalorienbilanz immer im Blick behalten – weniger Kalorien aufnehmen als man verbraucht.
    • Laufanfänger sollten im Wohlfühltempo starten und nach und nach Strecke und Tempo steigern.
    • Intervalltraining sowie eine Kombination aus Cardio- und Krafttraining sind für Fortgeschrittene die beste Wahl.

Die Vorteile für den Geist

  1. Anti-Stress-Wirkung
    Nach einem langen anstrengenden Arbeitstag ist Laufen wahrscheinlich die beste Möglichkeit, um Stress abzubauen und abzuschalten. Die Extraportion Sauerstoff im Blut regt meist sogar die Kreativität des Menschen an und hilft dabei Probleme zu lösen.
  2. Mehr Glückshormone
    Nach einem erfolgreichen Training fühlt man sich immer besser. Es ist wissenschaftlich belegt, dass beim Laufen Endorphine und Serotonin im Körper ausgeschüttet werden, wodurch Glücksgefühle ausgelöst werden. Sogar Depressionen können somit erfolgreich bekämpft werden.
  3. Mehr Selbstbewusstsein
    Dieses Gefühl seine Ziele zu verwirklichen und mehr zu erreichen, als man sich eigentlich vorgenommen hat, stärkt das Selbstbewusstsein eines Menschen enorm. Hinzu kommt das, was man mit dem bloßen Auge sieht: eine schönere Haut, eine aufrechtere Haltung und ein definierter Körper. Dies ist die Motivation der meisten Menschen weiter zu machen und nicht aufzuhören.

Noch mehr Energie mit VUMMS

Neben Sport ist auch eine ausgewogene Ernährung sehr wichtig für den Körper. Knochen und Muskeln sollten für eine bessere Regeneration mit ausreichend Vitaminen versorgt werden. VUMMS bietet dir die Möglichkeit die nötige Ergänzung zu deinem Training in Form von leckeren Vitamin-Fruchtgummis zu dir zu nehmen. Erstelle deinen persönlichen Vitaminmix im Konfigurator.
 

Zurück